14.04.2021, 15:30

MEDIENMITTEILUNG: OHNE SATZVERLUST - DENNOCH WEITERHIN IN NLB

Das Regionalgericht Bern-Mittelland hat am Montag das von uns, dem VBC züri unterland und sechs unserer betroffenen Spielerinnen eingereichte Gesuch um Erlass vorsorglicher Massnahmen erwartungsgemäss abgewiesen.

Zürich, 14. April 2021 – Swiss Volley hatte im Dezember 2020 den Beschluss gefasst, in den nationalen Ligen auf Auf- und Abstiege am Ende der laufenden Saison zu verzichten. Swiss Volley begründete den Entscheid damals damit, die Planbarkeit für alle Teams erhöhen zu wollen. Ende Januar hatten wir das Regionalgericht Bern-Mittelland sodann ersucht, Swiss Volley dazu zu verpflichten, den beschlossenen Verzicht auf sportliche Auf- und Abstiege in den nationalen Ligen rückgängig zu machen. Dabei stellten wir klar, dass Auf- und Abstiege möglich sein sollten, sofern die Saison sportlich beendet werden könne. Zwar können die Teams der NLB seit einiger Zeit wieder trainieren, der Wettkampfbetrieb ist allerdings nach wie vor nicht möglich. Dies bedeutet konkret, dass aufgrund der nach wie vor geltenden behördlichen Einschränkungen die Saison sportlich nicht mehr beendet werden kann. Entsprechend ist auch der von uns angestrebte sportliche Aufstieg nicht mehr möglich, was erwartungsgemäss zur Abweisung unseres Gesuches um Erlass vorsorglicher Massnahmen geführt hat. Da zudem auch die Weiterführung der Saison 2020/21 sportlich unmöglich geworden ist, zumal Lockerungen der behördlichen Einschränkungen nicht in Sicht sind, haben wir uns – in Absprache mit den betroffenen Spielerinnen – entschieden, auch das zweite Gesuch zurückzuziehen.

Wir haben die vom Regionalgericht Bern-Mittelland gefällte Entscheidung kommen sehen. Entsprechend sind wir bereits fleissig daran, die kommende Saison, welche wir nun wieder in der NLB bestreiten werden, sportlich vorzubereiten und den durch die verbandsinternen Beschlüsse entstandenen substantiellen Schaden anderweitig wieder auszugleichen.

Ansprechperson für Medien

Volero Zürich AG
Tina Lenzinger
Mitarbeiterin Marketing & Kommunikation
marketing@volerozuerich.ch
T: +41 43 888 60 40
www.volerozuerich.ch