20.04.2020, 20:39

Nachwuchshoffnung Suriano zu Volero

Mit Elisa Suriano (19) wechselt eine grosse Nachwuchshoffnung vom VC Kanti Schaffhausen zu Volero Zürich. Die talentierte Westschweizerin bekennt sich mit einem Vierjahresvertrag zum Profisport und will sich damit den Weg ins Schweizer Nationalteam öffnen. 

Die in Neuenburg aufgewachsene Elisa Suriano stammt aus der Nachwuchsabteilung des Viteos NUC Volleyball, wo sie während ihrer Juniorinnenzeit ausgebildet wurde und auch den Sprung in das Fanionteam (NLA) schaffte. Auf die Saison 2019/20 hin verliess die junge Aussenangreifferin ihren «Heimklub» und wechselte in die Munot-Stadt zum VC Kanti Schaffhausen, wo sie in der NLA regelmässig zum Einsatz kam und vor allem mit soliden Annahmen und einem guten und variantenreichen Angriffsspiel zu überzeugen vermochte.

Mit einem klaren «Ja» zum Spitzensport und der Unterstützung ihrer Eltern, schlägt Elisa Suriano mit einem längerfristigen Vertrag bei Volero Zürich den Weg in den professionellen Trainings- und Spielbetrieb im Profisport ein. «Ich kann nicht ausdrücken, wie glücklich ich bin, dass ich einen Vertrag mit Volero Zürich unterzeichnet habe. Ich freue mich darauf, Teil dieses neuen Projekts zu sein. Ich kann es kaum erwarten, das «Purple»-Trikot zu tragen und auf dem Platz zu stehen», sagt Suriano zu ihrem Entscheid.