25.11.2017, 20:45

Die Erlösung! Laura Unternährer ballert Volero Zürich aus der Krise

DIE ERLÖSUNG!!! Das Volley-Schätzchen Laura Unternährer ballert Volero Zürich aus der Krise. Der Serienmeister fegt Kanti Schaffhausen in drei Sätzen (25:10, 25:21, 25:15) aus der Halle.

So schnell geht’s nur in Zürich! Letzte Woche motzen die Volero-Fans über ihre schwache Mannschaft. Gestern nach der Schlusssirene wieder Jubel pur. Jubeln, singen, chillen – Kanti Schaffhausen grillen!

Am Vorabend sind die Volero-Girls bei der 14. Internationalen Sportnacht in Davos (Charity-Gala) geladen. Die Schönheiten Laura Unternährer, Anastasia Kornienko, Ljubica Milojevic und co. sind im Kongresszentrum der Hingucker schlechthin. Auch Stav Jacobi hat es bemerkt: „Das stimmt, bei der Verlosung haben wir die Glücksfee gestellt.“ Erst morgens um drei Uhr sind die Spielerinnen endlich in den Federn…

Auf dem Spielfeld trotzdem keine Spur von Müdigkeit. Der Schweizer Meister kommt wieder in Fahrt!

41 Tage nach der Schmach im Saison-Eröffnungsspiel in Schaffhausen gelingt Volero Zürich vor 120 Fans in der Sporthalle Birch die Revanche gegen Kanti Schaffhausen.

Anderson Rodrigues hat schon das Meister-Grinsen!

Im legeren Sporttenue, mit schwarzer Kapuze und blauen Turnschuhen steht Trainer Rodrigues an der Seitenlinie und freut sich über das erfolgreiche Spiel.

Volero jubelt, Volero feiert, Volero tanzt. Laura Unternährer ballert mit ihren Punkten den Ligakrösus ins Glück. Der Unti-Wahnsinn – so ballert sie Volero Zürich zurück ins Titelrennen!

Neben der Punkte-Heldin überragend: Mira Todorova. Ausgerechnet Todorova: Die Mittelblockerin hat bei den Volero-Pleiten schwach gespielt. Sie steht wie ein Fels in der Brandung und entschärft (fast) jedes Geschoss der Munotstädterinnen. Neben ihr vertraut Rodrigues der Nationalspielerin Gabi Schottroff, die ein ordentliches Spiel macht.

„Das ist ein wichtiger Sieg. Wir sind wieder auf dem guten Weg und müssen weiter hart arbeiten. Der Teamevent gestern hat uns als Mannschaft sicher sehr gut getan“, freut sich Unti strahlend.

Ein Black Saturday ist es hingegen für Kanti Schaffhausen!

Bei Kanti Schaffhausen stottert der Motor: Chantale Riddle kann in den entscheidenden Momenten den Ball nicht versenken. Und träumt Natalia Cukseeva bereits vom glitzernden Weihnachtsmarkt in Hamburg? In der Annahme anfällig – und im Angriff harmlos. Riddle und Cukseeva sehen nicht viel Land.

Kanti-Trainer Nicki Neubauer: „Ja das ist definitiv ein Black Saturday! Ich bin mit unserer Leistung heute nicht zufrieden. Wir sind eingebrochen und haben das Konzept völlig verloren. Doch es geht weiter…“

Text: Oliver Dütschler, Volley1


Matchtelegramm

Volero Zürich - VC Kanti Schaffhausen 3-0  (25:10, 25:21, 25:15)
Sporthalle Im Birch: 150. SR Ciemiega 

Volero Zürich: Lazarenko, Milojevic, Dimitrova, Schottroff, Antonijevic, Popovic (L), Rodrigues, Todorova, Calderon Diaz, Kornienko, Lengweiler, Unternährer

VC Kanti Schaffhausen: Stepleton, Riddle, Smilijkovic, Lutz, Guyer, Holaskova, Edberg (L), Bolliat, Cukseeva, Pavlovic

MVP: Laura Unternährer, Volero Zürich (22 Punkte)


> Statistik als PDF herunterladen