15.10.2017, 21:00

Niederlage nach 185 Siegen!

Zürich, 15. Oktober 2017 – Heute fand das erste Auswärtsspiel der NLA-Saison gegen VC Kanti Schaffhausen statt. Volero Zürich musste sich nach 134 Minuten mit 3-2 geschlagen geben.

Die nationale Ungeschlagenheit von Volero Zürich hat ein Ende. Nach einer Serie von 185 gewonnenen Spielen, auf nationalem Parket, mussten wir uns heute auswärts gegen VC Kanti Schaffhausen mit 3-2 geschlagen geben. Die letzte Niederlage von Volero Zürich liegt genau 2086 Tage, den 29. Januar 2012, zurück. Damals verlor das Purple-Team das letzte Quali-Spiel auswärts gegen Neuchâtel UC, ebenfalls in fünf Sätzen!

Niederlage gegen VC Kanti Schaffhausen

Volero Zürich bestritt das erste Auswärtsspiel der Saison 2017/18 gegen VC Kanti Schaffhausen.
Im ersten und dritten Satz konnte sich Volero Zürich behaupten und brachte die beiden Sätze ins Trockene. Jedoch befanden sich die Schaffhauserinnen stets an den Fersen von Volero. Der erste Satz ging mit 24:26 auf unser Konto. Der dritte Satz fiel etwas deutlicher für die Zürcherinnen aus und endete mit 19:25. Doch in den Sätzen zwei (25:10), vier (29:27) und fünf (16:14) wusste sich das Team aus der Munotstadt zu helfen. Dank cleveren Spielzügen konnte Schaffhausen diese Sätze dominieren, was sie sogar zum unerwarteten Sieg führte.

VC Kanti Schaffhausen - Volero Zürich 3:2 (24:26, 25:10, 19:25, 29:27, 16:14), BBC-Arena Schaffhausen, 400 Zuschauer.