04.09.2017, 11:45

Entscheidende Verstärkung für Volero Zürich

Rosir Calderon Diaz

Bild: Eczazibasi Vitra Istanbul

Zürich, 04.09.2017 - Volero holt für die kommende Saison die Starspielerin Rosir Calderón Díaz nach mehreren Ausleihesaisons zurück nach Zürich.

Die gebürtige Kubanerin, Rosir Calderón Díaz, kehrt nach mehreren Ausleihesaisons, auf die kommende Saison zum Spitzenklub aus der Limmatstadt zurück. In der vergangenen Saison lief sie für den japanischen Club Ageo Medics auf. Nach dem Saisonende in Japan wechselte sie nach Frankreich, zu RC Cannes. Zuvor war sie bei den Topclubs wie Eczazibasi Vitra Istanbul, Dinamo Krasnodar und Galatasaray Istanbul beschäftigt. Im Jahr 2014 erhielt die 32-jährige, die neben der kubanischen Staatsangehörigkeit auch den russischen Pass besitzt, vom Weltverband (FIVB) die Bewilligung, dass sie ihre sportliche Nationalität von Kuba zu Russland wechseln darf.

„Wir haben mit Rosir eine weltklasse Spielerin verpflichtet und sind uns sicher, dass sie mir ihrer Erfahrung unser sehr junges Team stabilisiert und für die Spielerinnen ein Vorbild sein wird“, so der Volero Präsident, Stav Jacobi.

Dies bestätigt ihr fulminantes Palmarès:

-  „Best Spiker“ an den Weltmeisterschaften (2006)
-  „Best Spiker“ am Montreux Volley Masters (2007)
-  Gold Medaille an den Pan American Games (2007)
-  „Best Spiker“ an den olympischen Spielen (2008)
-  Silber Medaille am FIVB World Grand Prix (2008)
-  „Best Spiker“ am Final Four der Champions League (2012/13)„MVP“ am Top Volley Basel (2013)
-  Gold Medaille im Russian Cup (2013/14)
-  Gold Medaille im CEV Cup (2015)