15.03.2017, 17:30

Sporthalle Stighag erhält Baubewilligung

Der Klotener Stadtrat hat der Stiftung Sporthalle Stighag die Baubewilligung für die geplante Dreifachsporthalle erteilt in welcher sich auch Volero Zürich einmieten wird. Zudem darf sich die Stiftung über eine Steuerbefreiung freuen.

Die erst vor kurzem neu gegründete Stiftung Sporthalle Stighag, welche den Bau und Betrieb der gleichnamigen Dreifachsporthalle auf dem Stadtgebiet von Kloten bezweckt, hat im Februar dieses Jahres vom kantonalen Steueramt Zürich die Steuerbefreiung erhalten. Der Stiftungsrat begrüsst den Entscheid der Steuerbehörden sehr, da es damit auch privaten Spendern möglich ist, Unterstützungsbeiträge an die gemeinnützige Stiftung für den Bau der neuen Sportstätte von den persönlichen Steuern abzusetzen.

Der Stadtrat Kloten hat zudem am 7. März 2017 die Baubewilligung für die neue Sporthalle erteilt. Die Stiftung ist sehr erfreut über die beiden positiven Entscheide der Behörden. In einem nächsten Schritt wird der Stiftungsrat nun die Detailplanung veranlassen und die weiteren von der Behörde verlangten Unterlagen erarbeiten. Aufgrund kleinerer Modifikationen an der Ausgestaltung des Projekts, musste der ursprünglich geplante Termin für die Inbetriebnahme leicht nach hinten verschoben werden. Nichtsdestotrotz geht der Stiftungsrat davon aus, dass die neue Halle – wenn alle Arbeiten planmässig ausgeführt werden können – im Frühjahr 2018 eröffnet werden kann.