19.02.2017, 12:00

150. Sieg in Folge

150. Sieg in der Meisterschaft für Volero Zürich

Volero Zürich freut sich über einen Jubiläumssieg: Seit 150 Spielen in Folge ist der amtierende Schweizer Meister in der NLA nun ungeschlagen

Der amtierende Schweizer Meister und Cup-Sieger setzte sich auch gegen das auf Platz 9 rangierte Volley Lugano wiederum klar in drei Sätzen (25:15, 25:8, 25:17) durch und realisierte damit den 150. Sieg in Folge in der nationalen Meisterschaft. Die letzte Niederlage datiert auf den 29. Januar 2012, wo die Zürcherinnen gegen NUC damals in fünf Sätzen unterlagen.

Trotz dieser unglaublichen Siegesserie hielt sich die Euphorie nach dem 3:0-Erfolg gegen Aufsteiger Lugano bei den Zürcherinnen in engen Grenzen. Lugano vermochte Volero zu keinem Zeitpunkt herauszufordern und so dauerte die Partie gerade einmal 61 Spielminuten. Ein Novum dieser Partie war hingegen, dass Head Coach Zoran Terzic sein gesamtes Spielerinnenaufgebot über die drei Sätze verteilt für einige Bälle ins Spiel brachte. Kenia Carcaces erzielte bei ihrem Einsatz in den ersten zwei Sätzen 10 Punkte aus 14 Angriffen und war damit die erfolgreichste Angreiferin im Zürcher Team.

Nach dem Pflichtprogramm am Wochenende reist der Schweizer Champions League-Vertreter am Montag nach Moskau, wo in zwei Tagen das vermutlich entscheidende Spiel in der Champions League um den Gruppensieg in der Gruppe B gegen den russischen Meister Dinamo Moscow ausgetragen wird. Derzeit haben beide Teams gleich viele Punkte. Aufgrund der Heimniederlage gegen die Moskauerinnen, liegen die Zürcherinnen derzeit aber hinter den Russinnen auf Platz 2. Das Spiel findet am Mittwoch, 22. Februar 2017 um 17:00 Uhr (Schweizer Zeit) statt und wird live auf dem Schweizer Sportsender ULS Network und auf Laola.tv übertragen.

Mehr zu ULS Network: www.ulsnetwork.ch
L
ive-Stream auf Laola.tv: http://www.laola1.tv/de-int/livestream/dinamo-moscow-volero-zrich-lde

Match-Statistik Volero Zürich vs. Volley Lugano