21.12.2016, 23:30

Letzter NLA-Einsatz vor Weihnachten

Laura Unternährer bei einer Verteidigungsaktion

Letzter NLA-Einsatz für Aussenangreiferin Laura Unternährer in diesem Jahr.

Volero Zürich spielte heute Abend die letzte NLA-Partie für dieses Jahr. Bevor es in die verdienten Weihnachtsferien ging, mussten die Spielerinnen für ein letztes Spiel in Luzern antreten. Gegen das Tabellenschlusslicht reussierten die Zürcherinnen erwartungsgemäss in drei Sätzen mit 12:25, 22:25 und 13:25.

Dass bei der Affiche zwischen Tabellenschlusslicht Top Volley Luzern und Tabellenführer Volero Zürich grosse Spannung aufkommen würde, hat wohl niemand behauptet. Zu unterschiedlich sind die beiden Teams. Auf der einen Seite der erst zwei Saisons alte Innerschweizer Club, der vor allem auf junge Schweizerinnen setzt, auf der anderen Seite ein Reigen von Spielerinnen mit Medaillien von Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Die letzte Partie vor der kurzen Weihnachtspause wurde entsprechend auch nur 66 Minuten alt.

Zoran Terzic setzte dabei bis auf eine Einwechslung von Nachwuchsspielerin Julie Lengweiler im letzten Satz durchgehend auf die gleiche Starting Six: Bojana Zivkovic als Zuspielerin, Dobriana Rabadzhieva und Kenia Carcaces über Aussen, Laura Unternährer als Diagnonalangreiferin, in der Mitte Gabi Schottrof und Ekaterina Orlova sowie Gizem Karadayi auf der Liberaposition. Es resultierte ein klarer Sieg in drei Sätzen mit 12:25, 22:25 und 13:25, wobei auch im zweiten Satz keine unmittelbare Gefahr bestand, diesen noch zu verlieren. 

Die Spielerinnen von Volero Zürich haben nun einige Tage frei. Bereits kurz nach Weihnachten sind aber bereits wieder die ersten Trainings angesetzt, denn das erste Champions League Heimspiel gegen den russischen Meister Dinamo Moscow in der Saalsporthalle ist nicht mehr weit. Damit das Team am 12. Januar fit ist, darf dem Weihnachtsspeck nicht zu lange Vorschub geleistet werden und so müssen Foluke Akinradewo, Laura Unternährer, Fabiola und ihre Kolleginnen bis zum Jahresende noch einige Trainingseinheiten absolvieren. 

Wir wünschen Euch an dieser Stelle ein wunderschönes Weihnachtsfest zusammen mit Euren Lieben und einen Guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns, mit Euch im 2017 in der zweiten Saisonhälfte und insbesondere in der Champions League durchzustarten! Go Volero!