02.12.2016, 12:00

Volero Zürich verbessert die Trainingsinfrastruktur

Der Stiftungsrat der Stiftung Sporthalle Stighag

Der Stiftungsrat der Stiftung Sporthalle Stighag (v.l.n.r.): Vassilios Koutsogiannakis, Bruno Heinzelmann, Heinz Eberhard, Rolf Nussbaumer und Stav Jacobi.

Zürich, 2. Dezember 2016 – Mit der gestrigen Gründung der gemeinnützigen Stiftung Sporthalle Stighag mit Sitz in Kloten entsteht in naher Zukunft eine neue Trainingshalle in Kloten, in welcher Volero Zürich neben dem Unihockeyclub Kloten-Bülach Jets als Ankermieter fungieren wird.

Mit der Gründung der Stiftung Sporthalle Stighag ist gestern der Grundstein gelegt worden für den Bau einer neuen Dreifachsporthalle in Kloten. Die gemeinnützige Stiftung bezweckt den Bau und den Betrieb der privat finanzierten Halle. Die Projektkosten und das Stiftungsvermögen werden durch private Spenden aus dem Umfeld des Stiftungsrats gedeckt. Die Stadt Kloten stellt der Stiftung den Baugrund im Stighag im Baurecht zur Verfügung.

Dem Stiftungsrat gehört neben Bruno Heinzelmann, Heinz Eberhard, Rolf Nussbaumer und Vassilios Koutsogiannakis auch Volero Zürich’s Präsident Stav Jacobi an. Somit konstituiert sich der Stiftungsrat aus namhaften Klotenern und Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Sport. Der ehemalige Klotener Stadtpräsident Bruno Heinzelmann wird als erster Stiftungsratspräsident amten.

Durch die Vermietung der Sporthalle an Volero Zürich und die Kloten-Bülach Jets kann eine gute Grundauslastung und ein wichtiger Deckungsbeitrag zu den Betriebskosten erzielt werden. Die Spitzenvolleyballerinnen werden die Sporthalle Stighag primär für Trainingseinheiten nutzen. Dank einer geplanten Zuschauerkapazität von 400 Plätzen wird es dem elffachen Schweizermeister und Cup-Sieger aber auch möglich sein, ausgewählte Spiele der Nationalliga A in der neuen Sportstätte auszutragen.

Der Spatenstich für die Sporthalle Stighag ist für das Frühjahr 2017 geplant. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Sportstätte soll bereits auf den Beginn der kommenden Saison im September/Oktober 2017 erfolgen.