18.10.2016, 11:05

Volero Zürich gewinnt erstes Gruppenspiel gegen Bangkok Glass

Volero gewinnt gegen Bangkok Glass – Dreierblock

Volero Zürich entscheidet das erste Gruppenspiel an der FIVB Volleyball Women's Club World Championship 2016 in Manila klar zu seinen Gunsten. Das Team von Coach Zoran Terzic bezwingt Asia-Meister Bangkok Glass klar in drei Sätzen (25:21, 25:19, 25:23).

Angeführt von Olesia Rykhliuk (20 Punkte) und Dobriana Rabadzhieva (17 Punkte) zeigte das Team nach einem leicht nervösen Start eine souveräne Leistung und liess nie Zweifel aufkommen, die Partie nicht im Griff zu haben. Insbesondere am Block zeigten die Zürcherinnen Präsenz. Mittelblockerin Foluke Akinradewo war mit 11 Punkten ebenfalls entsprechend weit vorne im Ranking. Nur am Service unterliefen dem Star-Ensemble noch zu viele Fehler. Entsprechend ungehalten reagierte Zoran Terzic an der Seitenlinie, wenn der Gegner den Abstand durch solche unnötigen Eigenfehler wieder verkürzen konnte. Insgesamt darf man aber von einem durchaus gelungenen Start in das Turnier sprechen.

Am Vormittag konnte sich in der Volero-Gruppe bereits VakifBank Istanbul gegen Hisamitsu Springs aus Kobe mit 3:1 durchsetzen. Morgen um 16:30 Uhr (lokale Zeit) wird Volero Zürich ebenfalls gegen die Japanerinnen antreten. 

Ein ausführlicher Matchbericht folgt...