Die Volero-Akademie

Grafik Akademie

Im Jahr 2003 wurde die Betriebsgesellschaft Volero Zürich AG gegründet und somit entstand ein damit verbundener, neuer Horizont anzustrebender Ziele. Mehr als 100 Nachwuchsspielerinnen sowie internationale Stars im professionellen ersten Team der Nationalliga A (NLA) bildeten den Leistungs- und Spitzensportbereich.

Nun nach 15-jähriger Erfolgsserie hat man sich dazu entschieden neue Wege zu gehen. Das Fanionteam von Volero Zürich wird auf die kommenden Saison 2018/19 nach Frankreich zum Traditionsklub Le Cannet VB ausgelagert und unter dem Namen «Volero Le Cannet» auftreten. Dies unter dem seit langer Zeit verfolgten Ziel, in absehbarer Zeit die europäische Krone, die CEV Champions League zu gewinnen.

Gleichzeitig werden auch in Zürich die Weichen gestellt. Den langjährigen NLA-Platz hat man abgegeben. Das Damen 1 von Volero wird nun in die 1. Liga-Meisterschaft mit einer jungen Truppe starten. Diese besteht mehrheitlich aus eigenen Spielerinnen der Nachwuchs-Akademie, sowie der Talent School Zürich. Mittelfristig hat man sich zum Ziel gesetzt, den erneuten Aufstieg in die NLA zu meistern.

Das Gesicht der Akademie

Svetlana Ilic trainerin

Svetlana Ilic

Svetlana Ilic ist in Zürich bereits ein bekanntest Gesicht. Die Serbin war schon während vier Jahren von 2009 bis 2012 als Trainerin der ersten Mannschaft angestellt. Zeitgleich stand die heute 45-jährige an der Seitenlinie der Schweizer-Elite-Nationalmannschaft.
In Ihrer Amtszeit gelang der Nationalmannschaft die Teilnahme am Finalturnier der Europameisterschaft im Jahr 2013, sowie die Rückkehr der Schweiz in das prestigeträchtige Montreux Volley Masters.

Wir sind stolz, dass Svetlana erneut den Schritt nach Zürich wagte und sich der neuen Situation in der ersten Liga annimmt.