Volero Bus vor dem Eden Au Lac

Volero Bus

Damit sich die Spielerinnen an Auswärtsspielen schon während der Anreise wohlfühlen, steht dem Team ein Neoplan Starliner zur Verfügung. Der grosszügige Komfort und die Betreuung durch Dominik Hunziker lassen die Reise zum Erlebnis werden.

Elegant gleitet der Luxusliner über die Strassen. Von weitem schon sind das violette Vereinslogo und der Schriftzug «Volero Zürich» sichtbar. Seit Herbst 2013 koordiniert «VIP-DRIVER» den Einsatz des imposanten Teambusses. Sicher und komfortabel werden die Athletinnen von Volero Zürich und der Trainerstab an Auswärtsspiele und wieder zurück chauffiert. Doch der Starliner ist viel mehr als nur ein Fahrzeug: Schon ein flüchtiger Blick lässt erahnen, welche Annehmlichkeiten im Innern des 26 Tonnen schweren Strassenkreuzers aufwarten. Der Neoplan Starliner wurde eigens für Volero Zürich modifiziert – was natürlich auch die Inneneinrichtung miteinbezieht. «Diesen Bus gibt es nicht ab der Stange», betont Dominik Hunziker, Inhaber von «VIP-DRIVER». Er sorgt mit seinem Team für den Unterhalt und das ganze Tourmanagement. Der Starliner ist 14 Meter lang, 4 Meter hoch und 2.60 Meter breit. «Dieser Bus ist einer der modernsten Europas», weiss Hunziker. Speziell ist selbst die eingebaute Toilette mit einer Raumhöhe von 2 Metern. «Bei handelsüblichen Toiletten könnten sich die Spielerinnen häufiger den Kopf stossen», erklärt er. Der Innenraum, mit einer Höhe von 2.10 Metern, erlaubt auch grossgewachsenen Personen ein komfortables Stehen und Einsteigen. Die einladenden und bequemen Sessel gehören ebenso zum Equipment wie der präsidiale Sitz in der vordersten Reihe. Während normalerweise bis zu 50 Sitzplätze eingebaut werden, sind im Teambus von Volero Zürich lediglich deren 23 montiert – ganz im Sinne einer bequemen und entspannten Fahrt. Dazu tragen auch die Sitzbezüge bei, die aus qualitativ hochstehendem Alcantara gefertigt sind. «Für eine Spitzenmannschaft wie Volero Zürich ist dies das optimale Fahrzeug», ist Hunziker überzeugt.

Spielvorbereitung beginnt im Bus

«Ein wenig Stolz schwingt sicherlich mit», schmunzelt Hunziker. Meist sitzt er selbst am Steuer des Luxus Strassen-Cruisers, wenn Volero Zürich die Dienste des Busses beansprucht. Dabei sieht er seine Aufgabe jedoch nicht nur als Chauffeur: «Betreuung gehört ebenso dazu», erklärt er, «die Spielerinnen sollen sich wohlfühlen und die Reise geniessen können.» Dies beginnt mit einer freundlichen Begrüssung beim Einsteigen und endet bei der Hilfestellung beim Ausladen des Gepäcks. Während der Fahrt stehen den Athletinnen eine Kaffeemaschine und gar eine Bordküche zur Verfügung. Das integrierte W-LAN System ermöglicht auch während der Fahrt uneingeschränkte digitale Kommunikation. «Mein Anspruch ist es, meinen Gästen ein genussvolles Reisen zu ermöglichen», fasst Hunziker zusammen. Denn er ist sich sicher: «Die Spielvorbereitung beginnt im Bus». So versucht er die Wünsche der einzelnen Spielerinnen wann immer möglich zu erfüllen. Der ruhige und sympathische Hunziker ist weit mehr als nur der Chauffeur – Er ist ein Teil der Volero Familie. Obwohl er oft auch eher im Hintergrund tätig ist, werden seine Arbeit und sein zuvorkommender Service von jedem einzelnen Teammitglied geschätzt und anerkannt. «Es macht mir richtig Spass mit Menschen zu arbeiten, vor allem in diesem internationalen Umfeld», spricht Hunziker dem Team auch gleichzeitig ein Lob aus.

Volero Bus kann gemietet werden

Der spezielle und einmalige Fahrgenuss bleibt jedoch nicht nur den Athletinnen von Volero Zürich vorbehalten. Wann immer der Bus nicht gerade für offizielle Fahrten im Einsatz steht, kann er gemietet werden. «Es gab schon einige Vereine, die sich eine solche Fahrt geleistet haben», erzählt Hunziker. «Die Junioren eines Fussballclubs wurden damit schon für ihre hervorragenden Resultate während der Saison belohnt». Jedoch eignet sich der Bus auch hervorragend für Geschäfts- oder Kundenausflüge. Im Volero Bus ist alleine die Fahrt schon ein Erlebnis. «Wir bieten solche Fahrten nicht nur im Luxussegment an», erklärt der Inhaber von «VIP-DRIVER», «aber eine Reise mit uns ist sicherlich ein Highlight.» Dank der eingebauten Bordküche ist sogar ein Catering während der Fahrt möglich – oder es kann eine Bar mit Barkeeper betrieben werden. «Jeder der mit uns fährt wird als VIP-Gast behandelt», versichert Hunziker. «Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt und wir bemühen uns, alle möglichen Wünsche zu erfüllen.»

Sollten sie also in naher Zukunft eine Ausfahrt planen, warum nicht einmal etwas Spezielles arrangieren und sich im Bus von Volero Zürich ein Fahrerlebnis der besonderen Art gönnen? Weitere Informationen sind auf der Webseite von «VIP-DRIVER» unter www.vip-driver.ch einsehbar.

VIP-LUXUS Reisebus

- Komfortsitze mit elektrisch verstellbarer Tisch- und Fussauflage
- Klima, Standheizung, Frischwasser-Toilette
- Küche mit Geschirrspüler, Eisfach, Kühlschränke, Kaffeemaschine, Entertainmentsystem
- Wireless-Internet im ganzen Bus
- Grosser Kofferraum mit Platz für 25 Koffer
- LED-Beleuchtungen, Sternenhimmel
- bis zu 23 Passagiere

Starliner-Reisebus - Der Star in Europa. Grösser, länger, breiter geht nicht. Top und exklusiv ausgestattet. Ein Fahrzeug, das dich und deine Begleitpersonen begeistern wird. Reise entspannt – auch längere Strecken!

Reservation / Miete

Neoplan Starliner Reisecar 23
ab CHF 280.- je Stunde

Oberste Luxusklasse: MAN - Starliner Reisebus - 23 Passagiere mit Chauffeur
.
Der Teambus von Volero Zürich. Einmalig für sehr hohe Qualitätsansprüche. Mit diesem Fahrzeug fahren Sie bequem und sicher! 
Mit viel Platz, Komfort und Bewegungsfreiheit.

Reservation per e-Mail: car@vip-driver.ch
Gratis-Telefon: +41 800 084 084
International: +41 44 740 40 36

Kontakt

VIP-DRIVER GmbH
Office & Disposition
Langwiesenstrasse 5
8108 Dällikon

Tel. +41 44 740 40 36
Fax +41 44 740 40 38

car@vip-driver.ch
www.vip-driver.ch